Das Ammerbucher Freibad in Entringen öffnet am 5. Juni


Umfangreiche Vorbereitungen für den Start unter „Corona-Bedingungen“

Die Pandemie stellt viele Herausforderung an die Betriebsleitung, an die Gemeindeverwaltung Ammerbuch als Badbetreiber wie auch an die Badegäste. Jetzt steht fest, wie Freibadbesuche zum Start der Saison 2021 aussehen werden. Die Gemeinde hat nun die Rahmenbedingungen, Regeln und Details festgelegt.

Mit weiter sinkenden Werten der Inzidenz stehen alle Zeichen auf Sommer, Sonne und der Sprung in das kalte Nass. Daher hat die Verwaltung in Zusammenarbeit mit dem Freibad-Förderverein in den letzten Wochen die Öffnung vorbereitet, mit einem Hygienekonzept soll sicherer Badespaß auch im von Corona geprägten Jahr 2021 möglich sein. Die Saisonvorbereitung ist zum größten Teil abgeschlossen, das Freibad nimmt daher Kurs auf den Badesommer. „Die wunderbare Lage des Freibads am Schönbuch lädt zum Schwimmsport und zu Erfrischung ein. Es ist alles vorbereitet und die Inzidenzzahlen lassen eine Öffnung zu. Wir freuen uns, dass es nun wieder losgeht“, so Bürgermeisterin Christel Halm.

Die Gemeinde hofft, mit den diesjährigen Regelungen den Erwartungen gerecht zu werden und gleichzeitig die Hygienevorschriften einzuhalten. Gesundheit und die Kontrolle des Corona-Virus-Geschehens sind vorrangig. Die Gemeinde hat unter Berücksichtigung der rechtlichen und gesetzlichen Vorgaben einen Hygieneplan aufgestellt, der auf der Website der Gemeinde www.ammerbuch.de und bei www.freibad-ammerbuch.de einsehbar ist.

Begrenzung der Badegäste und Zeitfenster sind erforderlich

Die Gemeindeverwaltung hat zwei Höchstgrenzen für drei täglich angebotene Zeitfenster festgelegt:

  • 10:00 Uhr – 13:00 Uhr (max. 100 Besucher),
  • 13:30 Uhr – 16:30 Uhr (max. 130 Besucher),
  • 17:00Uhr – 20:00 Uhr/Betriebsschluss (max. 100 Besucher).

In den Pausen zwischen den Zeitfenstern werden Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten durchgeführt. In diesem Zeitraum sind keine Badegäste im Freibad zugelassen.

Zählung und Kontrolle der Besucherzahl

Zur Kontaktverfolgung ist an der Kasse die Hinterlegung der üblichen persönlichen Daten nötig. Im Eingangsbereich wird eine Ampel installiert, welche bei Erreichen der Maximalzahl auf Rot springt, der Andrang soll auf der Freibad-Homepage ersichtlich sein.

Testmöglichkeiten in Ammerbuch

Die Öffnung ist gemäß der Corona-Verordnung vom 13.05.2021 nur bei einer Inzidenz von unter 100 pro 100.000 Einwohner im Landkreis Tübingen zulässig. Voraussetzung für den Besuch des Bades ist neben der Einhaltung der AHA-Regeln, die Vorlage eines negativen Schnelltests (maximal 24 Stunden alt) oder eines Impf-/Genesungsnachweises (auf Papier oder elektronisch).

Die Gemeinde Ammerbuch hat zusammen mit dem DRK zusätzlich zur Apotheke am Bahnhof in Pfäffingen eine Teststation in Entringen im alten Notariat (hinter der Linden-Apotheke in Entringen) eingerichtet. Hier kann sich jeder Bürger Mo, Mi, Fr von 11:00 – 12.30 Uhr und Di, Do, Sa von 14:00 – 15:30 Uhr sowie am Sonn- und feiertags von 9:00 – 10.30 Uhr und von 14:00 -15:30 Uhr kostenlos testen lassen. Die Terminreservierung ist unter www.Schnelltest.DRK-Ammerbuch.de möglich. Terminvereinbarung in Pfäffingen sind direkt bei der Apotheke am Bahnhof unter Tel. 07073 6259 möglich. Am Freibad besteht keine Schnelltestmöglichkeit.

Diesjährige Angebote des Freibads

Das 25-Meter-Schwimmerbecken und das Nichtschwimmerbecken sind geöffnet. Um einen Platz mit ausreichend Abstand zu finden, steht die weitläufige Liegefläche vollständig zur Verfügung. Der Kleinkinder-Planschbereich wird erst nach Fertigstellung geöffnet. Der Sportflächen und die Kinderspielplätze können unter Wahrung der Hygiene- und Abstandsregeln benutzt werden, Eltern haben Aufsichtspflicht. Die Bücherausleihe und die Ausleihe von Spiel-und Sportgeräten ist aus Hygienegründen nicht möglich. Auch der Kiosk hat geöffnet.

Erwerb der Eintrittskarten

Eintrittskarten können am Freibad jeweils für ein Zeitfenster gekauft werden, eine Kombinationsbuchung für mehrere Fenster ist nicht möglich. Saisonkarten werden in dieser Saison nicht angeboten, als Alternative können 10er Karten erworben werden. Die Preise bleiben unverändert.

Das Bäderteam und alle beteiligten Personen freuen sich auf die Rückkehr der Gäste im „Bädle“ und wünschen einen frohen Start in die Freibadsaison mit hoffentlich schönem, warmen Wetter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.