„Wir freuen uns sooo sehr auf die Öffnung des Bädle“

„Ein kleiner Schritt für die sichere Öffnung des Freibads. Gerne spende ich hierfür; Viel Erfolg!; Super – endlich wieder Ausdauer trainieren; Freue mich auf ein kühles Bad;  Danke für Euer Engagement; ein Lichtblick“

Das ist nur eine Auswahl von berührenden Kommentaren. Es sind Reaktionen auf unsere Bitte, bei www.gemeinsamhelfen.de für die Öffnung des Ammerbucher Freibads in Entringen zu spenden. Fast 40 Bürger und Firmen haben reagiert und beinahe 4.000 Euro gespendet. Vom Nussbaumverlag wird noch ein Bonus dazu kommen. Mit diesem Geld können wir als Förderverein die Wellenbrecherleine zur Abtrennung einer Sportbahn und die Ampelanlage mit Internet-Link zur Einlasskontrolle für die Schwimmsport-Begeisterten bezahlen. Ein ganz herzliches Dankeschön dafür!

Genauso dankbar sind wir, dass viele Ammerbucher Bürger fürs Freibad ehrenamtlich und freiwillig Zeit spenden: bei der Besetzung der Freibadkasse oder bei der Grünpflege des Bades. Auch bei der Mitwirkung bei den anlasslosen Schnell-Tests. Hier kann man sich beim DRK auch noch als freiwillige Helfer/in bewerben.

Notabene: die Pandemieauflagen haben diese freiwilligen Helfer nicht erfunden. Sie engagieren sich für uns alle. Ein bissle Geduld und gelegentlich ein Danke tut Menschen gut.

Für den Vorstand des Fördervereins Freibad Ammerbuch
Reinhard Rubow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.